Chetanidra

Chetanidra (wörtl.: “bewusster Schlaf”)

Wenn wir nach innen das Unsrige getan haben, wird sich das Außen von selbst ergeben. (Goethe)

Ich möchte Ihnen hier den Ablauf des Chetanidra, eine Form des Yoga Nidra, welches ich bei meiner Lehrerin Ma Yogashakti im Jahre 1971 in Indien gelernt habe, etwas näher bringen. Es wurde von mir weiterentwickelt und war schließlich auch die Basis unseres Alpha-Trainings.

In Indien gab es sehr früh das Yoga Nidra, den “wachen Schlaf”, und in Griechenland den Tempelschlaf. Er war oft die einzige Heilungsmöglichkeit, für den die Menschen manchmal wochenlange Anreisen in Kauf nahmen.

Im Yoga ist die emotionale und geistige Kontrolle notwendig oder sehr nützlich, um eine Veränderung der Persönlichkeit zu erreichen. Das bewusste entspannte Wachsein (Chetanidra) ist eine alte Methode der Yogis, eine Heiltechnik, welche einem veränderten wachen Entspannungszustand entspricht.

Es ist ein achtsames Arbeiten in tiefster Entspannung – mit dem Körper, mit der Atmung, mit dem Empfindungsleben und der Vorstellungskraft. Es geht darum, zuerst im Körper in wacher Entspanntheit einen Körperteil nach dem andern ins Bewusstsein zu bringen, Gemüt und Körper stehen bekanntlich ja in Wechselbeziehung zueinander. Jede Veränderung des körperlichen Zustandes wird begleitet von entsprechenden Veränderungen im geistig-emotionalen Bereich und umgekehrt. Der Körper beeinflusst den Geist und der Geist beeinflusst den Körper.

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit!

In unserer Psyche und in unserem Körper haben wir ein riesiges Energie-Potenzial, welches wir durch Chetanidra bis ins hohe Alter erhalten und revitalisieren können. Das Leben ist immer ein Schöpfen von Energie aus dem Inneren.

Chetanidra bringt Sie in eine Schwingung, in der Sie zu einer neuen Harmonisierung finden können, einem Wohlklangsfeld, in welchem Gefühl und Verstand im Einklang sind. Unser Körper gleicht einem Musikinstrument, aus dem der Mensch durch Entspannung harmonische Töne hervorholt, welche den Körper in Schwingungen versetzten, die einer harmonischen Musik gleicht – er ist dann gut gestimmt.

Ebenso erzeugt der bewusst entspannt atmende Mensch mit Hilfe seines Körperinstrumentes immer mehr und immer neue harmonische Schwingungen, die verborgene Kräfte und Fähigkeiten offenbaren, wenn alle Teile seines Körpers im Zustand harmonischer Schwingung und aufeinander abgestimmt sind.
Chetanidra stellt einen tiefen Entspannungszustand dar und dient der Erholung und Regeneration des Körpers. In neueren Untersuchungen stellte man weiterhin fest, dass die Tiefenspannung für die Regeneration des Immunsystems einen besonders hohen Stellenwert einnimmt.